Kirschblüte vor blauem Himmel

Bach-Blüten wirken als sanfte Helfer energetisch ausgleichend und bringen die eigenen Kräfte wieder in die richtige Schwingung.

  • aus Angst wird Mut (MIMULUS)

  • aus dunkler Vorahnung wird bewusste Sensibilität (ASPEN)

  • Erschöpfung und Selbstzweifel wandeln sich in innere Zuversicht (ELM)

  • vom Schock zur Reorientierung (STAR OF BETHLEHEM)

  • von der Apathie zur Lebenslust (WILD ROSE)

  • Bach-Blüten als Helfer in der Not ohne Nebenwirkungen (RESCUE)

Was sind Bach-Blüten?

Die 38 verschiedenen Blüten-Essenzen (benannt nach Dr. Edward Bach) werden mittels Sonnen- oder Koch-Methode hergestellt, außer Rock Water (hoch energetisches, fließendes Quellwasser) und mit Alkohol haltbar gemacht. Wasser wird mit den Energien der Pflanze „informiert“ und diese Information überträgt sich durch die Einnahme auf unseren Körper.
Wer den Alkohol umgehen möchte kann auf alkoholfreie Essenzen oder Globoli zurückgreifen.

"Lasst Euch nicht durch die Einfachheit der Methode von ihrem Gebrauch abhalten, denn je weiter eure Forschungen voranschreiten, umso mehr wird sich euch die Einfachheit aller Schöpfung erschließen."

Dr. Edward Bach

Bachblütenfläschchen und Kirschblütenzweig

Wie wirken Bach-Blüten?

Alles ist Energie, alles ist Schwingung (wie mittlerweile auch durch die Quantenphysik bewiesen wird). Zu Edwards Bach Zeiten gab es diese Belege noch nicht, er war jedoch ein sehr feinspüriger Mensch und erfühlte, wofür welche Blüte geeignet ist. Durch langjähriges Austesten, Erproben und Beobachten (auch an sich selbst) kam er schließlich zu den 38 vorliegenden Blüten-Essenzen.
38 Blüten-Essenzen entsprechen 38 verschiedenen (archetypischen) Gemütszuständen.
Hat man z.B. das Gefühl den Alltag nicht bewältigen zu können, schafft die Blüte HORNBEAM den nötigen Ausgleich, um wieder ins Gefühl der Kraft zu kommen und die täglichen Aufgaben mit Schwung meistern zu können.

Wie nimmt man sie ein?

Die persönliche Mischung aus verschiedenen Essenzen, je nach Bedarf individuell zusammen gestellt, wird über den Tag verteilt 4 – 6 mal eingenommen, jeweils ca. 10 Tropfen am Besten unter die Zunge, solange bis das 30ml Fläschchen leer ist.

Wie verläuft eine Sitzung?

Wie lange?
Die erste Sitzung dauert meist in etwa eine Stunde, folgende Treffen können kürzer ausfallen – je nach Bedarf.
Kosten:
€ 45 pro Einheit
Bei Bedarf kann eine kurze Anpassung vorgenommen werden, welche telefonisch erfolgen kann (ohne Verrechnung).
Wie oft?
… wiederum sehr individuell.
Ratsam ist es, anfänglich ca. 3 – 5 Sitzungen einzuplanen, um nicht nur aus der akuten Situation, dem Notfall heraus zu kommen, sondern auch wirklich das Thema zu lösen.

Setting

Für eine Bach-Blüten Beratung biete ich verschiedene Settings an:

  • bei mir in der Praxis oder im Garten

  • bei einem gemütlichen Spaziergang

  • im Raum Haiming biete ich auch Hausbesuche an (in Haiming ohne Zusatzkosten, ausserhalb Haiming verrechne ich das amtliche Kilometergeld)

weiße Kirschblüte

Für wen ist die Bach-Blütentherapie geeignet?

Geeignet sind Bach-Blüten grundsätzlich für jeden Menschen – in jedem Alter, in jeder Lebenslage...
Die Original-Essenzen enthalten eine geringe Menge an Alkohol um diese haltbar zu machen. Wenn jemand lieber darauf verzichten möchte, gibt es mittlerweile auch alkoholfreie Essenzen bzw. sind diese auch in Form von Globoli erhältlich-
Tiere und Pflanzen sprechen ebenfalls sehr gut darauf an.

Bach-Blüten für Kinder

Kinder haben oft ihre eigenen Nöte – besteht etwa ein schulisches Problem, kann die Bach-Blüte „Chestnut Bud“ z.B. die Lernfähigkeit oder die Konzentration ansprechen. Ob man diese Bachblüte jedoch z. B. mit "Clematis“ kombiniert, weil das Kind im Unterricht vor sich hin träumt, oder mit „Wild Rose“, weil die Motivation fehlt, hängt ganz von der individuellen Persönlichkeitsstruktur ab.
Befindet sich ein Kind im Stress, muss hinterfragt werden, was mit diesem Stress in Zusammenhang steht. Das kann möglicherweise eine Angst zu Versagen („Larch“ für Selbstvertrauen) sein oder auch eine Einstellung, dass das Kinder glaubt, die Zähne zusammenbeißen und durchhalten zu müssen (Bach-Blüte „Oak“).

Weitere Themen können sein:
Kinder, 

  • die sich von anderen Kindern ausnutzen lassen

  • die sich von anderen Kindern herumkommandieren lassen

  • die ihre eigenen Wünsche andauernd zurückstellen

  • die sich immer unterordnen

  • die keine eigene Meinung haben

  • die Trends mitmachen

  • die unter Lernblockaden leiden

  • die unter Konzentrationsschwierigkeiten leiden

  • die immer wieder die gleichen Fehler machen

  • die vergesslich sind

  • die klammern

  • die sich nicht allein beschäftigen können

  • die in einer Traumwelt leben

  • die oft nicht bei der Sache sind

In welchen Fällen?

  • in allen Notfällen

  • in immer wiederkehrenden Lebenssituationen

  • die ihre eigenen Wünsche andauernd zurückstellen

  • bei Lebensübergängen – Geburt (um ein „Ankommen“ zu erleichtern), Kindergarten, Schulbeginn, Pension, Umzug, Heirat und alles weitere, was eines „sich Einfindens im Neuen“ bedarf.

  • Bach-Blüten bei Schwangerschaft

  • Wechseljahre

  • begleitend zur herkömmlichen Schulmedizinischen Therapie (z.B. bei Krebs, chronischen Krankheiten etc.)

  • in jeder Lebenslage welche nach einer Unterstützung „verlangt“

Edward Bach

Die Bach-Blüten Essenzen sind nach Edward Bach (1886-1936) benannt.
Edward Bach war nach seinem Medizinstudium als Arzt in England tätig. In jungen Jahren erkrankte er selbst an Krebs und erfuhr so am eigenen Leibe die Grenzen der Schuldmedizin. Aus diesem Umstand heraus begann er, sich mit den Ursachen der Krankheit zu beschäftigen und kam so über den Weg der Homöopathie (welche sich trotz verschiedener Potenzierungen immer noch im materiellen Bereich befindet) zu den reinen Blütenenergien, denn: 
ALLES IST ENERGIE
„Bestimmte wild wachsende Blumen, Büsche und Bäume höherer Ordnung haben durch ihre hohe Schwingung die Kraft, unsere menschliche Schwingung zu erhöhen und unsere Kanäle für die Botschaften unseres spirituellen Selbst zu öffnen und unsere Persönlichkeit mit jenen Tugenden zu überfluten, die wir nötig haben, und dadurch die Charaktermängel auszuwaschen, die unser Leiden verursachen. Wie schöne Musik oder andere großartige, inspirierende Dinge sind sie in der Lage, unsere ganze Persönlichkeit zu erheben und uns unserer Seele näher zu bringen.
Dadurch schenken sie uns Frieden und entbinden uns von unserem Leiden. Sie heilen nicht dadurch, dass sie die Krankheit direkt angreifen, sondern dadurch,
dass sie unseren Körper mit den schönen Schwingungen unseres Höheren Selbst durchfluten, in deren Gegenwart Krankheit hinweg schmilzt wie Schnee an der Sonne. Es gibt keine echte Heilung ohne eine Veränderung der Lebenseinstellung, des Seelenfriedens und des inneren Glücksgefühls."
Dr. Edward Bach

… alle Krankheit hat ihren Ursprung im seelischen“ (E. Bach)
Dies ist sein Ansatz – noch bevor eine Krankheit ausbricht, soll auf seelischer Ebene bzw. im energetischen Bereich Harmonie hergestellt werden – mittels verschiedener Blütenenergien.

Für echte Heilung sind der Name und die Erscheinungsform der betreffenden Erkrankung ganz ohne Belang. Denn organische Erkrankungen sind lediglich Folge eines Missklangs zwischen Seele und Gemüt. Sie sind nichts als Symptome dieser Ursache, und da ein und dieselbe Ursache sich je nach Individuum ganz unterschiedlich manifestiert, gilt es zunächst diese Ursache zu beheben; die Begleiterscheinungen verschwinden dann ganz von selbst.“ (E. Bach aus „Die wahre Natur von Krankheit“ 1929)